Basilika
St. Clemens

Basilika
St. Clemens

Hannover Leuchtet – und St. Clemens leuchtet mit

 

Die Propsteikirche Basilika St. Clemens in der Calenberger Neustadt wurde 1718 als erste Katholische Kirche nach der Reformation in Hannover geweiht. Sie ist die nördlichste Kirche in venezianischem Barockstil und ein besonderer, wenn auch manchmal etwas verborgener Schatz in unserer Stadt. St. Clemens wurde nach dem 2. Weltkrieg mit dem Gedanken, ein Hoffnungsort für die geplagten Menschen in Hannover zu sein, vorrangig wieder aufgebaut und 1957 wieder eingeweiht. Dabei wurde auch die geplante, aber wegen Geldmangel ursprünglich nicht realisierte Kuppel auf die Kirche errichtet, die heute ein wunderschöner Orientierungspunkt im Stadtbild ist.

Hannover Leuchtet – und St. Clemens leuchtet mit

 

Die Propsteikirche Basilika St. Clemens in der Calenberger Neustadt wurde 1718 als erste Katholische Kirche nach der Reformation in Hannover geweiht. Sie ist die nördlichste Kirche in venezianischem Barockstil und ein besonderer, wenn auch manchmal etwas verborgener Schatz in unserer Stadt. St. Clemens wurde nach dem 2. Weltkrieg mit dem Gedanken, ein Hoffnungsort für die geplagten Menschen in Hannover zu sein, vorrangig wieder aufgebaut und 1957 wieder eingeweiht. Dabei wurde auch die geplante, aber wegen Geldmangel ursprünglich nicht realisierte Kuppel auf die Kirche errichtet, die heute ein wunderschöner Orientierungspunkt im Stadtbild ist.

Weitere Informationen

Das Tor zur Stadt.

Die Installation

Das Tor zur Stadt: Vor 300 Jahren entschied man sich, die Kirche in Richtung Hannover zu öffnen und nicht wie üblich Richtung Osten. Wir freuen uns über diese Entscheidung und nehmen diese Geschichte als Story für die Lichtinstallation.

Der Künstler – Harald Tragweindl

Der wiener Künstler Harald Tragweindl mit seiner Firma „Light Your Company“ setzt das Portal der St. Clemens Basilika gekonnt in ein Stillleben und so einen Teil der Geschichte in den Fokus.

Zur Website des Künstlers: http://www.lightyourcompany.com/

Die Umsetzung

Großbildprojektionen, die je nach Projektor mehr als 300 qm Fläche bespielen können, kommen hier zum Einsatz. In den 50ern eingesetzt um riesige Bühnenbilder in Theatern zu projizieren, dienen Sie heute mehr für architektonische Beleuchtung.

Weitere
Informationen

Das Tor zur Stadt.

Die Installation

Das Tor zur Stadt: Vor 300 Jahren entschied man sich, die Kirche in Richtung Hannover zu öffnen und nicht wie üblich Richtung Osten. Wir freuen uns über diese Entscheidung und nehmen diese Geschichte als Story für die Lichtinstallation.

Der Künstler – Harald Tragweindl

Der wiener Künstler Harald Tragweindl mit seiner Firma „Light Your Company“ setzt das Portal der St. Clemens Basilika gekonnt in ein Stillleben und so einen Teil der Geschichte in den Fokus.

Zur Website des Künstlers: http://www.lightyourcompany.com/

Die Umsetzung

Großbildprojektionen, die je nach Projektor mehr als 300 qm Fläche bespielen können, kommen hier zum Einsatz. In den 50ern eingesetzt um riesige Bühnenbilder in Theatern zu projizieren, dienen Sie heute mehr für architektonische Beleuchtung.

Newsletter

Newsletter

Rechtliches

Impressum
Datenschutz

Über Hannover Leuchtet

Neues schaffen, etwas bewegen, Nachhaltigkeit erzeugen! Hannover ist mehr als Geschichte oder Gebäude es sind die Menschen dahinter. Hannoveraner machen dieses Lichtfestival überhaupt erst möglich und geben mit Ihrer Unterstützung direkt den Bürgern einen Anteil zurück. Wir wollen zeigen was diese Stadt möglich machen kann!

Rechtliches

Impressum
Datenschutz

Über Hannover Leuchtet

Neues schaffen, etwas bewegen, Nachhaltigkeit erzeugen! Hannover ist mehr als Geschichte oder Gebäude es sind die Menschen dahinter. Hannoveraner machen dieses Lichtfestival überhaupt erst möglich und geben mit Ihrer Unterstützung direkt den Bürgern einen Anteil zurück. Wir wollen zeigen was diese Stadt möglich machen kann!