Das
Opernhaus

Das
Opernhaus

Königliches Hoftheater als zentraler Punkt von Hannover Leuchtet

 

Das Opernhaus von Hannover wurde in den Jahren 1845 bis 1852 als „Königliches Hoftheater“ im spätklassizistischen Stil errichtet. Architekt war der Hofbaumeister Georg Ludwig Friedrich Laves, der beim Bau des Opernhauses mit Bauleiter Christian Heinrich Tramm zusammenarbeitete.

Die erste Opernaufführung in Hannovers Opernhaus liegt bereits mehr als 150 Jahre zurück und fand am 5. September 1852 statt. Aufgeführt wurde die Hochzeit des Figaro von Wolfgang Amadeus Mozart.

Königliches Hoftheater als zentraler Punkt von Hannover Leuchtet

 

Das Opernhaus von Hannover wurde in den Jahren 1845 bis 1852 als „Königliches Hoftheater“ im spätklassizistischen Stil errichtet. Architekt war der Hofbaumeister Georg Ludwig Friedrich Laves, der beim Bau des Opernhauses mit Bauleiter Christian Heinrich Tramm zusammenarbeitete.

Die erste Opernaufführung in Hannovers Opernhaus liegt bereits mehr als 150 Jahre zurück und fand am 5. September 1852 statt. Aufgeführt wurde die Hochzeit des Figaro von Wolfgang Amadeus Mozart.

Weitere Informationen

Bolshoi-Theater meets Staatsoper Hannover.

Die Installation

Weltweit gibt es ein Thema das alle betrifft. Digitalisierung ist die Idee dieser Videoinstallation. Gerade mit dem Bezug zu Gottfried Wilhelm Leibniz, der schon früh das binäre Zahlensystem für seine Erfindungen nutze. Ohne Ihn wäre es mit Sicherheit nicht so schnell möglich gewesen, das Zeitalter der Digitalisierung zu erreichen.

Der Künstler – Resorb

Resorb ist ein Team aus Videokünstlern, das internationale Erfolge vorzeigen kann. Stefan Ihmig und sein Team bringen eine Videoinstallation mit nach Hannover, die vor kurzem den ersten Preis beim Art Vision Contest auf dem Circle of Light Festival am Bolshoi Theater & Teatralnaya in Moskau gewonnen hat.

Zur Website des Künstlers: http://resorb.tv/

Die Umsetzung

Zwei Türme die ca. 30 m entfernt stehen beinhalten 8 Großbildprojektoren. Ein Team aus fünf Künstlern saß über Wochen an diesem Mapping, das nun über Videoserver genau angepasst auf die Staatsoper projeziert wird.

Das Mapping

Weitere
Informationen

Bolshoi-Theater meets Staatsoper Hannover.

Die Installation

Weltweit gibt es ein Thema das alle betrifft. Digitalisierung ist die Idee dieser Videoinstallation. Gerade mit dem Bezug zu Gottfried Wilhelm Leibniz, der schon früh das binäre Zahlensystem für seine Erfindungen nutze. Ohne Ihn wäre es mit Sicherheit nicht so schnell möglich gewesen, das Zeitalter der Digitalisierung zu erreichen.

Der Künstler – Resorb

Resorb ist ein Team aus Videokünstlern, das internationale Erfolge vorzeigen kann. Stefan Ihmig und sein Team bringen eine Videoinstallation mit nach Hannover, die vor kurzem den ersten Preis beim Art Vision Contest auf dem Circle of Light Festival am Bolshoi Theater & Teatralnaya in Moskau gewonnen hat.

Zur Website des Künstlers: http://resorb.tv/

Die Umsetzung

Zwei Türme die ca. 30 m entfernt stehen beinhalten 8 Großbildprojektoren. Ein Team aus fünf Künstlern saß über Wochen an diesem Mapping, das nun über Videoserver genau angepasst auf die Staatsoper projeziert wird.

Das
Mapping

Newsletter

Newsletter

Rechtliches

Impressum
Datenschutz

Über Hannover Leuchtet

Neues schaffen, etwas bewegen, Nachhaltigkeit erzeugen! Hannover ist mehr als Geschichte oder Gebäude es sind die Menschen dahinter. Hannoveraner machen dieses Lichtfestival überhaupt erst möglich und geben mit Ihrer Unterstützung direkt den Bürgern einen Anteil zurück. Wir wollen zeigen was diese Stadt möglich machen kann!

Rechtliches

Impressum
Datenschutz

Über Hannover Leuchtet

Neues schaffen, etwas bewegen, Nachhaltigkeit erzeugen! Hannover ist mehr als Geschichte oder Gebäude es sind die Menschen dahinter. Hannoveraner machen dieses Lichtfestival überhaupt erst möglich und geben mit Ihrer Unterstützung direkt den Bürgern einen Anteil zurück. Wir wollen zeigen was diese Stadt möglich machen kann!